Landjugend in Waldeck-Frankenberg

Identifikation schaffen, Engagement bündeln, Visionen realisieren - wo die Landjugend so aktiv ist wie in Waldeck-Frankenberg, hat auch der ländliche Raum eine Zukunft. Was vor gut 50 Jahren von den Bauernverbänden als Bildungseinrichtung für junge Bäuerinnen und Bauern initiiert wurde, hat sich bis heute zu einer Organisation entwickelt, die die Interessen der Jugendlichen im ländlichen Raum vertritt.

In Waldeck-Frankenberg schließen sich die einzelnen Gruppen in zwei Kreisgruppen zusammen. Die Kreislandjugend Frankenberg besteht aus den Gruppen Basdorf, Geismar, Haubern, Laisa und Rosenthal; in der Kreislandjugend Waldeck haben sich die Ortsgruppen aus Adorf, Böhne, Freienhagen, Nieder-Werbe und Wirmighausen zusammen geschlossen.

Neben agrarpolitischen Themen spielt die Brauchtumspflege in den einzelnen Landjugendgruppen immer noch eine wesentliche Rolle. In Waldeck-Frankenberg zeigt sich das durch eine Vielzahl verschiedener Volkstanzgruppen. Volkstanz verbindet, nicht nur die Gruppen im hiesigen Landkreis, sondern auch viele Gruppen international. Ein Beleg hierfür ist die Vielzahl von Partnergruppen und Folklorefestivals. 2012 konnte die Volkstanzgruppe der Landjugend Haubern sogar die Hessenmeisterschaft erringen.

Aber nicht nur der Volkstanz steht im Mittelpunkt der Aktivitäten: Feten, Video- und Theaterabende, Freizeiten und Tagesfahrten und die regelmäßigen Gruppenabende bestimmen das Leben der Jugendlichen.


Kontakt

Kreislandjugend Waldeck
Lisa Kamm
Im Tale 4
34519 Diemelsee-Wirmighausen
Tel.: 05633 - 349
Mobil 0171 4832 018

Thomas Merhof
Am Brink 13
34519 Diemelsee-Wirmighausen
Kreislandjugend Frankenberg
Benedikt Belz
Kirchstr. 9
35088 Battenberg-Laisa

Michael Lerch
Brachter Pfad 5
35119 Rosenthal
Mobil 0152 0495 6369